Wochenbettbetreuung nach der Geburt zu Hause

In der Umgebung Hettlingen (z.B. Seuzach / Henggart / Neftenbach / Pfungen) betreue ich die junge Familie im Wochenbett. Bitte fragen Sie so früh als möglich an, ob eine Reservation möglich ist.

Ich stehe für Sie drei Wochen vor dem errechneten Termin, sowie zwei Wochen danach auf Pikett. Das Kind entscheidet meistens selbst, wann es auf die Welt kommen möchte und dafür bekommen Sie dieses Zeitfenster. Anschliessend folgen weitere sechs Wochen in denen ich für Sie rufbereit bin. Diese Ruf­bereitschaft wird mit der sogenannten Pikett­entschä­digung abgegolten, die in der Regel Ihre Wohngemeinde übernimmt. Ob und wie Ihre Gemeinde diese Kosten bezahlt, erfahren Sie direkt über mich (vgl. Kosten). Weitere Details dazu erfahren Sie über den Schweizerischen Hebammenverband.

Nach der Geburt Ihres Kindes habe ich die Möglichkeit Sie innerhalb von sechs Wochen zu besuchen. In der Regel komme ich so lange wie es nötig ist, dabei werden selten alle bezahlten Tage gebraucht. Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich drei kompetente Vertretungen in der Umgebung gefunden habe. Wir arbeiten eng zusammen und teilen uns die Wochenenden auf, so dass Sie immer eine Ansprechperson in meiner freien Zeit kontaktieren können.

Kosten:

Ich bin durch die Krankenkasse anerkannt, außerdem Mitglied der freischaffenden Hebammen. Die Kosten werden aus Ihrer Grundversicherung übernommen. Pikettentschädigung nach Spitalgeburt 115 Fr.

Meine Vertretungen sind:

Myriam Pfister, Rutschwil, Tel.: 052 316 28 44
Lisa Bammatter, Winterthur Veltheim, Tel.: 076 508 34 32
Jolane Horak, Winterthur Wülflingen, Tel.: 076 421 70 18
Brigitte Meissner, Winterthur Oberwinterthur, Tel. 052 203 37 37

Baby